Was wir 2018 schon alles erlebt haben


Dezember:

16.12.2018: Bald ist das Jahr 2018 vorbei und ein neues Kapitel im Leben kann begonnen werden. Doch zuvor füllte die Feldmusik Weggis die katholische Kirche Weggis mit ihren wuchtigen Klängen. Mit über 40 Musikantinnen und Musikanten brachten wir die Kirche zum Beben. Wir durften vor einem grossen Publikum spielen und erhielten nur positive Rückmeldungen. Das Standing Ovation am Schluss bestätigte die Glanzleistung, welche die Feldmusik aufs Neue bewiesen hat. Der anschliessende Punch- und Glühweinausschank lockte Gross und Klein an und lud zum Plaudern ein. Die Mitglieder der Feldmusik liessen den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen im Pfarreisaal ausklingen. Ein gelungener Jahresabschluss und ein Vorausblick für das neue Jahr 2019. Wir freuen uns darauf!

Download
Flyer Adventskonzert 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

01.12.2018: Das traditionelle Klausjagen stand heute auf dem Programm. Zahlreiche Bläserinnen und Bläser, darunter auch ein gutes Dutzend Mitglieder der Feldmusik, begleiteten den Marsch durch das Dorf. Voraus ging der Samichlaus, dicht gefolgt von den Infuln und den Bläsern und das Schlusslicht bildeten die Treichler. Es wurde ordentlich Krach gemacht und das Dorf war am Strassenrand gut vertreten. Mit dem leckeren Abendessen im Café Dahinden rundeten die Musikantinnen und Musikanten der Feldmusik den Abend ab.


November:

17.11.2018: Heute spielten wir für die Jubilarinnen und Jubilaren in der Hofmatt. Gemeinsam mit dem Männerchor Weggis ist dies eine lange Tradition, zweimal im Jahr den ältesten Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern zu gratulieren. Anschliessend genossen wir einen leckeren Apéro vom Hofmatt-Team. Kurz vor 19.00 Uhr warteten dann bereits die Sennen auf uns, um gemeinsam mit Musik zur Kirche zu marschieren. Nach einem gut einstündigen Gottesdienst empfingen wir die Gesellschaft im Hotel Alexander und spielten nochmals einige Stücke.

 

04.11.2018: Wie jedes Jahr durften wir auch diesen November wieder junge Erwachsene an ihrer Firmung musikalisch begleiten. Nach einem kurzen Einzug spielten wir anschliessend nach der Kirche noch zum Apéro.


Oktober:

31.10.2018: Unser Trompetist Walter feierte heute seinen wohlverdienten Übertritt in den Ruhestand und zugleich seinen 65. Geburtstag. Die Mitglieder der Feldmusik waren zu einem gemütlichen Abend eingeladen und spielte einige Stücke für den Jubilar. Der ganze Verein wünscht Walter alles Gute für die Zukunft.


September:

30.09.2018: Der diesjährige Familientag der Feldmusik fand bei der Kapelle Eggisbühl in Weggis statt. Bei sommerlichen Temperaturen verbrachten die Mitglieder einen geselligen Tag. Grillmeister Walti sorgte dafür, dass die Würste nicht anbrannten und Rita und Lukas sorgten für die musikalische Unterhaltung mit dem Alphorn. Zum Abschluss fanden die obligaten Spiele statt. Jeder brachte ein Geschenk mit, eingepackt in Zeitungspapier. Zu Beginn durfte jedes Mitglied bei einer gewürfelten 5 ein Geschenk auswählen und auspacken. Nach jeder weiteren gewürfelten 5 wechselte das Präsent den Besitzer. So wechselten der Vieille Prune, der Rum, aber auch die Lottolose einige Male den Besitzer. Die Rätselfreudigen unter uns spielten anschliessend noch zwei Quizrunden und konnten ein weiteres kleines Goody gewinnen. Der Familientag zeigte seine Früchte dann am späteren Abend, als sich der Sonnenbrand so richtig ersichtlich zeigte.


August:

30.08.2018: Am alljährlichen Pavillon-Konzert in Weggis fanden viele Zuhörerinnen und Zuhörer den Weg zum Pavillon. Wir spielten eine gute Stunde und konnten dabei zusehen, wie das Wetter besser und besser wurde. Wir ernteten grossen Applaus und verliessen die Bühne mit einem strahlenden Lächeln.

 

01.08.2018: Erneut finden wir uns auf der Rigi, der Königin der Berge, wieder. Wie jedes Jahr feierten wir gemeinsam mit ganz Weggis und allen Eidgenossinnen und Eidgenossen den Geburtstag der Schweiz. Wir fuhren am späten Nachmittag auf die Rigi und spielten eine gute halbe Stunde. Das Wetter meinte es glücklicherweise gut mit uns, obwohl wir von vereinzelten Regentropfen nicht verschont blieben. Anschliessend fuhren wir zurück nach Weggis und assen bei gemütlichem Beisammensein eine leckere Wurst mit hausgemachtem Kartoffelsalat von der Dorfmetzgerei. Um 20.00 Uhr machten wir uns erneut spielbereit, gaben zwei Märsche zum Besten und spielten gemeinsam mit dem Männerchor und dem Jodelklub Weggis die Schweizer Hymne.

Unser Dirigent mit zwei Feldmusikanten in einer hitzigen Diskussion. Der Spass kommt in unserem Verein nie zu kurz.
Unser Dirigent mit zwei Feldmusikanten in einer hitzigen Diskussion. Der Spass kommt in unserem Verein nie zu kurz.

Juli:

15.07.2018: 50 Jahre Luftseilbahn! Ein grosses Jahr für die Luftseilbahn Weggis - Rigi Kaltbad. An diesem speziellen Tag durfte auch die Feldmusik Weggis mit dabei sein. Nach 09.00 Uhr fuhren die noch nicht ferienabwesenden Mitglieder auf die Rigi und wir hielten jede Stunde für gut 20 Minuten ein Platzkonzert. Zwischendurch durften wir vom vielseitigen und köstlichen Brunchbuffet konsumieren und anschliessend ein leckeres Mittagessen geniessen. Um 12.30 Uhr war unsere Arbeit vollbracht und einzelne Mitglieder fuhren wieder zurück nach Weggis. Die jungen Musikantinnen und Musikanten machten sich am Nachmittag nämlich auf den Weg ins Musiklager nach Sedrun in Graubünden. Sie erlebten eine abwechslungsreiche Woche und hielten zwei top vorbereitete Konzerte in Weggis und Vitznau.

08.07.2018: Schöner konnte das Wetter nicht sein am Rosenfestsonntag. Weggis war drei Tage lang im Ausnahmezustand und eine hübsche junge Rosenkönigin und bezaubernde Rosenprinzessinnen wurden gekürt. Fabien Joller aus Vitznau ist Rosenkönigin 2018. An dieser Stelle auch von uns herzliche Gratulation! Traditionsgemäss empfing die Feldmusik am Sonntagmorgen die Rosenkönigin und die Rosenprinzessinnen. Wir spielten eine halbe Stunde lang unsere neusten Stücke aus dem Repertoire und begrüssten die jungen Damen. Unser Euphonist Mathias Muggli führte gekonnt durch das Konzert und stellte den Damen die einte oder andere Frage. Anschliessend spielten wir noch einige Stücke und liessen den sonnigen Sonntag gemütlich ausklingen.


Juni:

16.06.2018: Traditionsgemäss trafen wir uns am Samstagabend im Alterszentrum Hofmatt für das Geburtstagsständchen unserer ältesten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Gemeinsam mit dem Männerchor Weggis umrahmten wir für gut eine Stunde die Feier und übergaben den Jubilaren eine feine Flasche Wein und einen schönen Blumenstrauss. Anschliessend waren wir alle zu einem leckeren Apéro eingeladen, wie man es vom Hofmatt nicht anders kennt. Die Häppchen waren fantastisch.

 

14.06.2018: Auch in diesem Jahr machten wir uns das erste Mal auf den Weg durchs Dorf. Wir nutzten natürlich die Gelegenheit, unsere neue Uniform von der besten Seite zu zeigen. So marschierten wir an der Seepromenade entlang bis zum Hotel Rössli und machten immer wieder einen Zwischenstopp bei den Hotels und Restaurants. Wir hatten sogar einen eigenen Fanclub von asiatischen Touristen, die uns bis zum Schluss begleiteten und viel Freude an uns hatten.


Mai:

31.05.2018: An Fronleichnam begleiteten wir den Gottesdienst bei schönem Wetter unter dem Pavillon am See. Wir traten nun das erste Mal nach der Neuuniformierung mit der neuen Uniform auf. Ein schönes Gefühl! Nach dem Gottesdienst stellten wir uns in Marschposition auf und marschierten hinauf zur Kirche. Anschliessend genossen wir den Apéro.

 

27.05.2018: Der Tag war endlich gekommen. Nach fast zwei Jahren Vorbereitungszeit war es so weit und wir zeigten unser neues Erscheinungsbild der gesamten Bevölkerung. Nun war es kein Geheimnis mehr und die Fragezeichen, wie wohl die neue Uniform aussehen wird, waren nun in Luft aufgelöst. Das ist sie also, die neue Uniform der Feldmusik Weggis. Nachdem sich alle Musikantinnen und Musikanten in ihr Tenue geworfen hatten, ging es los. Der ökumenische Gottesdienst wurde mit einer Fanfare eröffnet, zu der die Feldmusikanten in die Kirche marschierten. Wir umrahmten den Gottesdienst musikalisch, wobei das Alphornstück "Begegnungen" das i-Tüpfelchen war. Anschliessend gab es eine Parademusik zum Pavillon, angeführt von uns, gefolgt vom Fussvolk und der Musikgesellschaft Vitznau. Vor dem Pavillon standen alle Feldmusikanten Spalier, sodass alle nochmals die wundervolle Uniform von Nahmen begutachten konnten. Und dann ging die Party erst richtig los. Es folgte ein Platzkonzert der Musikgesellschaft Vitznau mit der anschliessenden Rede unserer Präsidentin Erika Wettstein. Beim Special Act sorgten die Jungmusikanten der Feldmusik für Stimmung bei einem virtuellen Rundgang durch die vergangenen Jahre der alten Uniform. Danach folgte ein etwas gemütlicherer Teil, als die Seeluft Örgeler für ein gemütliches Ambiente sorgten. Gegen 14.00 Uhr kam der Gemeindepräsident Roger Dähler ans Mikrophon, gefolgt von zwei Vertretern des Luzerner Kantonalen Blasmusik-Verbandes. Die Jugendmusik der Seegemeinden, die übrigens den sagenhaften 2. Rang am Kantonalen Jugendmusikfest in Eschenbach holte, bot anschliessend für gute Unterhaltung. Als krönender Abschluss folgte dann noch eine kurze Rede der OK-Präsidentin Priska Portmann und das Abschlusskonzert unsererseits. Mit dem Marsch San Carlo setzten wir das Ende der Neuuniformierung 2018. Es war ein unglaublich schöner Tag, das Wetter hätte nicht schöner sein können. Wir danken allen Helferinnen und Helfern im Hintergrund, die uns an diesem Tag tatkräftig unterstütz haben. Ebenfalls ein grosser Dank gilt Ihnen, liebe Festbesucherinnen und Festbesucher: Sie haben das Fest erst zu einem richtigen Fest gemacht!

 

25.05.2018: Die Spannung steigt. Passt alles? Hoffentlich habe ich nicht zugenommen. Was ist, wenn die Hose zu lang ist oder die Schuhe nicht zum Tenue passen? Alle Gedanken waren halb so wild. Heute Abend durften wir das erste Mal unsere neue Uniform der Aussenwelt präsentieren. Unsere grosszügigen Spenderinnen und Spender waren zur Präsentation in den Pfarreisaal eingeladen und waren die Ersten, die unser neues Gewand bestaunen durften. Walter Röllin erklärte das Auswahlprozedere und unser Dirigent Erich Zumstein widmete uns eine Rede zum Thema "Was bedeutet eine Uniform eigentlich". Nachdem wir unser musikalisches Können unter Beweis stellten, mischten wir uns unters Volk und liessen den Abend bei gemütlichem Beisammensein und leckeren Häppchen ausklingen. Der Abend war ein voller Erfolg und hat bei unseren Sponsoren einen sehr guten Eindruck hinterlassen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen Partnerinnen und Partnern, die rund um die Uhr für unsere Sponsoren da waren sowie Edi Kurmann mit seinem Team vom Seeblick, die sich um unser leibliches Wohl gekümmert haben.

 

06.05.2018: Sännechilbi Vitznau - ein grosses Fest mit vielen Besucherinnen und Besuchern. Vom 04. bis 07. Mai war unser Nachbarsdorf im Ausnahmezustand, als nach vielen Jahren wieder die traditionelle Sännechilbi stattfand. Für Gross und Klein war alles mit dabei und für gemütliche Stunden war bestens gesorgt. Am Sonntag waren auch die Feldmusikantinnen und Feldmusikanten präsent. Wir durften beim Festumzug mitmachen und das Publikum mit zwei gut gewählten Stücken begeistern und mitreissen. Wir ernteten viel Applaus und waren nach knapp zwei Stunden dann auch am Ende des Umzuges angelangt - verschwitzt und völlig KO. Anschliessend löschten wir unseren Durst und entspannten unsere Beine. Zum Abschluss gaben wir ein kleines Platzkonzert, wo wir nochmals ein grosses Publikum mit unseren Klängen unterhalten durften. Es war ein gelungenes Fest und Petrus meinte es gut mit uns. Dies war übrigens unser letzter Auftritt in der alten Uniform. Das nächste Mal heisst es: Vorhang auf für das neue Tenue! Nicht verpassen: 27. Mai 2018 ist Neuuniformierung der Feldmusik Weggis!


April:

22.04.2018: Wie jedes Jahr begleiteten wir an diesem sonnigen und strahlend blauen Tag die Erstkommunionkinder zur Kirche und spielten beim anschliessenden Ständchen neue und alt bekannte Märsche aus unserem Marschbüchlein.

 

05.04.2018: Die Uniform passt! Heute Abend konnten alle Mitglieder der Feldmusik Weggis das erste Mal in ihre massgeschneiderte Uniform hineinschlüpfen. Das Tenue passt wie angegossen, nur bei einigen Mitgliedern müssen kleine Korrekturen vorgenommen werden. Das Gefühl nach fast drei Jahrzehnten einen neuen Stoff zu tragen, ist einfach umwerfend. Schon bald dürfen wir unser Gewand auch Ihnen präsentieren. Seien Sie gespannt, am 27. Mai 2018 ist es soweit!


März:

19.03.2018: Danke, Alfons! Nach einem ersten Auftritt zu seinem wohlverdienten Abschied in den Ruhestand im Januar durften wir am heutigen Seppi-Tag am Dankesanlass von Alfons Röthlin teilnehmen. Ab 16.00 Uhr waren die Vereine von Weggis eingeladen in die Sigristhofstatt zu kommen und gemeinsam auf die Pensionierung von Alfons anzustossen und danke zu sagen. Wir wünschen Alfons alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen in den vorderen Reihen an dem einten oder anderen Anlass der Feldmusik Weggis.  

 

08.03.2018: Der dritte Monat im neuen Jahr hat bereits begonnen und die Mitglieder der Feldmusik trafen sich nach einer kurzen, aber intensiven Probe im Viktoria, um die Gönnerbriefe einzupacken. Mit Teamwork waren wir innert kürzester Zeit fertig und konnten uns bei einer vielfältigen Auswahl an Sandwiches verköstigen.


Januar:

19.01.2018: Am Freitagabend eröffnete unsere Präsidentin Erika Wettstein die 123. Generalversammlung der Feldmusik Weggis. Nach einem reibungslosen Ablauf marschierten wir zum Restaurant Zee, um dort den restlichen Abend beim gemütlichen Beisammensein mit unseren Gspändli und Liebsten ausklingen zu lassen. Dieses Jahr ist ganz besonders für uns, denn in wenigen Monaten dürfen wir unsere neue Uniform präsentieren!

 

11.01.2018: In diesem Jahr starteten wir bereits vor der GV mit dem ersten Auftritt. Zur bevorstehenden Pensionierung von Alfons Röthlin, dem Leiter des Alterszentrums Hofmatt, packten wir unsere Instrumente ein und spielten in der Hofmatt einige Stücke.